© Teresa Hehle
© Teresa Hehle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martina Lohan, Physiotherapeutin & Heilpraktikerin

Faszination Körper

Bewegungseinschränkungen, Schmerzen, Probleme am Kopf, im Nacken, mit den Schultern, der Wirbelsäule, den Beinen. Das sind alles Themen, die mich seit meiner Ausbildung begleiten. Mich und die Menschen, auf die ich treffe und mit denen ich arbeite.

 

Ich habe einen sehr guten Blick für Bewegungsabläufe und ihre Ursachen. Und ich habe Hände, die in einer Behandlung Dinge spüren, die für andere die Ursache sind, dass sie Schmerzen haben oder nicht mehr ohne Probleme ihren Tagesablauf bewältigen können. 

Dies beides kombiniere ich mit Techniken, die Erfolge bringen und Erleichterung.

Durch meine Schwangerschaften erfuhr ich am eigenen Körper, was so eine Schwangerschaft und Entbindung mit einem - meinem - Körper macht. Beeindruckend! Und anstrengend!

 

Und erst noch die Zeit danach!

Kurze, unterbrochene Nächte, fremdbestimmte Tage und Phasen, die alle Eltern durchleben, in der Hoffnung, dass bessere folgen.

  

Ich selber war nach meiner 2. Schwangerschaft 2001 leicht inkontinent, obwohl ich doch als Physiotherapeutin berufsbedingt gelernt hatte, wie der Beckenboden funktioniert und dass er bei Inkontinenz eine wichtige Rolle spielt - vorausgesetzt die Ursache ist nicht eine Erkrankung oder andere Störung.

Für mich war das schlimm. Denn es bedeutete Kontrollverlust meines Körpers. Und ich lege schon immer viel Wert auf Körperbeherrschung. 

Trotz Eigenübung kam der Erfolg nicht wirklich. Denn ich wußte nicht so richtig, wie ich den Beckenboden ansteuere und wie ich merkte, ob ich wirklich mit dem Beckenboden arbeite oder nicht.

 

So kam ich dann über die Empfehlung meiner damaligen Hebamme zu einer Physio-Kollegin, die mit uns sehr gut gearbeitet hat. Und das war meine Initialzündung!

Mein Beckenboden ist schon lange wieder fit und ich fühle mich in meinem Körper wieder Zuhause und wohl. 

Ein wichtiges Gefühl!

Und auch wenn ich inzwischen in den Wechseljahren bin - über die übrigens auch keiner wirklich offen spricht - ist es mir immer noch oder erst recht wichtig, Frauen nach der Schwangerschaft für ihren Körper und Beckenboden zu unterstützen. Dafür gebe ich mein Wissens weiter und helfe ihnen wieder ein gutes Gefühl für den eigenen Körper zu bekommen.

 


 

 

INFOS:

  • Jahrgang 1966
  • 2 Kinder (1998 & 2001)
  • eigene Praxis seit 2003
  • Schwerpunkt: Stabilität & Mobilität durch Beckenbodentraining

AUSBILDUNGEN:

  • Staatl. anerkannte Physiotherapeutin mit diversen Fortbildungen
  • Heilpraktikerin, Schwerpunkt Sport & Bewegung 
  • NLP-Practitioner 
  • Osteopathin für Craniosacral- & Baby-Osteopathie 
  • zertifizierte Beckenbodenschullehrerin
  • Hypnose- & EMDR-Therapeutin

Naturheilpraxis Körpersinn

Martina Lohan, HP & KG

Markelstr. 56,

12163 Berlin-Steglitz