1. Rauhnacht 24./25.12. - Reinigung

Diese Nacht beginnt am Heiligabend und hat den Sinn, zurück zu blicken und zuschauen, was war. Sie ist dem Januar des folgenden Jahres zugeordnet und steht somit auch für den Neubeginn. Um hier gut starten zu können, müssen wir das Alte verabschieden.

 

Dazu gehört die Reinigung und diese ist verbunden mit den Fragen:

Was war Gutes, was war wichtig und was hat Dich durchs Jahr getragen?

Was möchtest Du für immer in Erinnerung behalten?

Was ist aus den planen und Erwartungen für dieses vergangene Jahr geworden?

 

Aber auch:

Was war weniger gut und was möchtest Du hinter Dir lassen?

Was hat Dich belastet?

Was willst Du nochmal bearbeiten, damit es besser oder gut wird?

 

Betrachte alles in Ruhe und mache Dir Notizen für diese Farge, damit Du am Ende - dieser Raunächte wie auch des kommenden Jahres - Resümee ziehen kannst.

Und laß Dir Zeit, damit Dein Ergebnis gewinnbringend ist. Genieße die Ruhe und die zeit für Dich!

 

Und vielleicht gibt es in der kommenden Nacht ja einen oder mehrere Träume, die Du dann am nächsten Morgen noch dazunehmen möchtest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Naturheilpraxis Körpersinn

Martina Lohan, HP & KG

Markelstr. 56,

12163 Berlin-Steglitz